Unseren zweiten Freitagsauftritt dieser Fasnachtssaison führte uns nach Mauensee. Dort angekommen war es wie immer die Aufgabe der Männer, zuerst den Anhänger mit den Instrumenten zu platzieren. Es gab jedoch einige Schwierigkeiten mit einem Baum, der genau im Weg stand und den es zu umgehen galt. Nach einigem „zirkeln“ gelang es den Männern den Anhänger so zu parken, dass er bis zum nächsten Morgen dort stehen bleiben konnte. Da viele direkt von der Arbeit zum Schminken gekommen waren, kamen wir sehr hungrig an der Fägete an, doch es gab einige Probleme mit dem Strom und so hiess es geduldig auf das Essen warten. Nach einigen Anläufen konnte dann aber der Hunger eines Jeden gestillt werden und die Party konnte beginnen. Es war einmal mehr ein super Auftritt, den die Sooregosler für das Publikum hinlegten. Im Anschluss wurden die Instrumente und der Grind verstaut und die Party ging weiter. Es wurde viel gelacht, gesungen, getanzt und getrunken. Einigen gefiel es sogar so gut, dass sie auch noch am Samstagmorgen um zehn Uhr in Mauensee anzutreffen waren.