Judihui mis Houzbei brönnt

banner 2018 web

GuuggAIR 2018

26167978 1640722179319435 1273091062160267648 n

Von «schönen Tambis» und Jubilaren

Bereits am frühen Morgen trafen sich die Gosler zum Aufbauen für die kommenden Festivitäten (Goslerball und GuuggAIR). Unter der Leitung von Bau-Chef Troxler Jost (Ja, er kommt aus Mauensee und nennt einen grünen Traktor sein eigen) wurde die Arbeiten verteilt. Besonders glücklich war wohl Trachsels Thomas (TT genannt), so durfte er doch wirklich mit dem bereits in vielen Liedern besungenen «Grüene Traktor» des Troxler Jost fahren. Ein Ereignis wovon wohl noch kommende Generationen sprechen werden.

Das Aufstellen wurde zwischenzeitlich durch ein lautes Kreischen unterbrochen. Was war geschehen? Hatte sich jemand verletzt? Brannte schon wieder ein Vorhang? Oder noch schlimmer: Wurde Troxler Jost’s geliebter Traktor durch die Fahrkünste TT’s beschädigt? Nun ich kann die Leser hier beruhigen. Es brannte kein Vorhang, der Traktor war noch in einwandfreiem Zustand und auch ernsthaft verletzt hat sich niemand. Für die aufkommende Hektik war eine Spinne verantwortlich welche von Chantal und Co.  herzlich in Empfang genommen wurde.

Nachdem das Tages-Soll erreicht war, traf sich die SGO-Crew zum nächsten Programmpunkt: Schminken in der ZSA. Danach ging es nach Sursee zu unseren Kollegen den Diebetormtöibelern Sursee.

Nach der Ankunft in Sursee und dem «barat machen» fürs Monschterkonzert staunten einige Gosler nicht schlecht: Beim Ankündigen der Gosler wurde unser Teilzeit-Tambi MT als «schönster Tambi» ausgerufen. Nun, ob er diesen Titel wirklich verdient, das muss wohl jeder für sich selbst beurteilen. (Entscheidungshilfe)

Nach dem Monsterkonzert, begaben sich die Gosler wie gewohnt den örtlichen Bars und Getränkeausgaben hin.

Um 23:00Uhr folgte das nächste Highlight: Der Auftritt der Sooregosler. Unter dem gut gelaunten Party-Volk spielten die Gosler einen Hit nach dem anderen und brachten die Stimmung zum Kochen.

Nur eine Stunde später folgte ein nächster Glanzpunkt: Unser geistiger Gosler-Vater Mändu 9½ feierte seinen 25. Geburtstag (oder war es anders rum?). Die Gosler feierten jedenfalls den Jubilaren bis in die frühen Morgenstunden, wohl nicht wissend dass es schon am frühen Sonntagmorgen in Willisau weiter gehen würde…

Neustes Bild

Unser Hauptsponsor

Gosler-Box

Rothornfäger Ulle
Hallo zäme....mier dörfe ja die Fasnacht am Sunntig wieder zu euch cho. Esch das möglech, dass ech wieder chli Chriesi chan bstöue und ide Kafi-Stube go abhole? Die si drum aube meeega fein!!! :roll Danke vöu mau... :grin
Mittwoch, 07. Februar 2018

Co-Sponsoren

 

Go to top