Muesch no Hase ha?

Banner 2018 orig

Die Letzten werden die Ersten sein

Der einzige Freitagsauftritt der Saison stand auf dem Programm. Pünktlich fanden sich alle in unserem Hauptgehege ein, um sich für den Suugerball in Triengen das Fell zu striegeln. Nach einer kurzen und gesegneten Fahrt durch unseren Herrgott von Ebersecken Basscal, führte der direkte Weg zum Apéro.
suugerball 4 20160123 1594393216Während der Jasscup in die nächste Runde ging, genossen andere die Aussicht auf den Tischen mit einer Tanzeinlage. Unser Tambi fläzte sich in seinem Amt und liess sich von einer blonden Schönheit füttern und säubern. Dies war sicher auch seinem ziemlich angeheiterten Zustand zu verdanken.
Um 23:20 Uhr liefen die Hirsche in der Halle ein, um an den letzten Auftritt anzuknüpfen. Leider erinnerte der Auftritt eher an das Monsterkonzert von Altbüron. Das war wahrscheinlich auch den Umständen zu verdanken, dass alle Hirsche einen langen Arbeitstag hinter sich hatten.
Bedauerlicherweise war der Hirschpark in Triengen nicht so zahlreich besucht. Deshalb verliessen einige das Gehege noch vor Mitternacht in Richtung Stall. Der verbleibende Rest feierte mit Cyru in seinen Wurftag hinein. Drei Hirsche verirrten sich ziemlich früh zu unserem Nachbargehege nach Mauensee, um die Lage für den kommenden Abend abzuchecken. Pünktlich um 02:00 Uhr machte sich der Hirschtransporter auf in unser Hauptgehege. Auf Wunsch eingefleischter Hirsche, wurde ein Zwischenhalt in Mauensee eingelegt. Auf das Wiedersehen mit den anderen Hirschen wurde fleissig bis in die frühen Morgenstunden weitergebechert.
suugerball 19 20160123 2057124424Gerüchten zu folgen genossen einige Hirsche ihren Freilauf bis am Samstagmittag, immer noch in voller Jagdmontur.
Es bleibt die Frage: Waren sie bereits wieder auf Pirsch oder strahlte uns noch die Farbe vom Freitag entgegen? Das Verhalten und der Augenaufschlag der Betroffenen werden Licht ins Dunkle bringen. Wer die Sippe kennt, braucht nicht lange nach der Antwort zu suchen…

Neustes Bild

Unser Hauptsponsor

Gosler-Box

Ern Ährer
Hallo Gosler Ich möchte euch euch danken. Danken dafür, dass ihr meinen frisch geborenen Sohn dazu gebracht habt sein erstes Wort zu sprechen. Wir wohnen in der nähe eurer Probelokaliät und haben am Samstag euren kakaphonischen Klänge gelauscht. Sohnemann hat dies dazu bewogen sein erstes Wort zu sprechen, es lautet "Kaka". Sohnemann lässt euch die grösste Danksagung ausric...
Mittwoch, 02. Oktober 2019

Co-Sponsoren

 

 

Go to top