Muesch no Hase ha?

Banner 2018 orig

Das Comeback des Jahres

Der Startschuss für die jährliche Vorfasnachts-Saison fiel für die Sooregosler Oberchöuch, wie auch bereits im letzten Jahr, bei der Chöblete in Neuenkirch. Unter dem Motto "Muesch no Hase ha?" besammelten sich die Gosler in der ZSA wo es zum ersten Mal ans Schminken ging. Das Schminkteam hat hier alle Register gezogen und bewies bei der Auswahl der Farben und Formen grosse Kreativität und Kompetenz. 

Danach begrüsste die Gosler ein alter Bekannter: Schwarzentruber Rolf, der Busfahrer mit dem unverwechselbarem Charme chauffierte die Oberkircher Berufsmusiker nach Neuenkirch. Er erwies sich als loyaler Zeitgenosse und kam sogar dem starken Wunsch nach einer Tour um einen Verkehrskreisels nach. Zu stark waren wohl die "CHREISU", "CHREISU", "CHREISU"-Rufe der Passagiere. 

Angekommen im beschaulichen Neuenkirch, musste unser allseits beliebter Tambi MT sein ganzes Können unter Beweis stellen. Um die Auftrittszeiten zu ermitteln, mussten sämtliche Tambourmajoren der anwesenden Guuggen sich einem knallharten Selektionsverfahren stellen. In einem Dartwettkampf Tambi gegen Tambi wurde Klarheit geschaffen. Im Stile Phil Taylors (ex-Toilettenreiniger und Rekordweltmeister im Dart) löste MT diese Aufgabe mit Bravour und ergatterete sich den Sieg. Unter tosendem Applaus der anwesenden Gosler wählte der Hobby-Tambi, eine den Goslern sehr zusagende Auftrittszeit. 

Wenig später war der erste Auftritt der Fasnacht 2019 Tatsache. Ohne Zwischenfälle (nicht wie in den letzten Jahren) spielten die Gosler souverän ihren Part herunter und wussten mit den zwei neuen Liedern "Bought and Sold" und "Sennesinger" die Partymeute zu begeistern. 

Nach getaner Arbeit, gesellten sich Hasenmeute aus Oberkich unter das zahlreich anwesende Feiervolk. Als Hotspot diente die Kafistube in welcher die legendäre Erika Arnold auftratt. Je länger der Abend dauerte, desto lauter sangen die Gosler die Texte der "ONE WOMAN POWER FRAU BAND" nach. Ein Mann, welcher bereits an der letzjährigen Tereter Nächt als "Tenor aus Teret" Weltruhm erlangte, übermannten die Gefühle. Emmeneggers Pascal hatte seine Gesangskarriere offiziell letztes Jahr zum Leidwesen seiner weltweiten Fangemeinde beendet doch an diesem Abend gab er sein spontanes Comeback. Mit Erika zusammen trällerte der Sängerknabe einen Gassenhauer nach dem anderen. Die beiden Entertainer brachen die Hütte buchstäblich zum Beben. Das kongeniale Duo begeisterten mit neuen unplugged Version des Kultliedes "Das esch de Troxler Jost" die Massen. Eine Show, die selbst die leider verhinderte Helene Fischer wohl vor Neid erblassen liesse. 

Bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert und gesungen. Die Vorfasnacht wurde gebührend eröffnet. Im Nachgang des Fests, verkündete der "Tenor aus Teret" Pascal Emmenegger leider seinen Rücktritt aus dem aktiven Showgeschäft. Nach übereinstimmenden Medienberichten ist ein weiteres Comeback allerdings noch nicht defintiv ausgeschlossen. Wir bleiben dran! 

Neustes Bild

Unser Hauptsponsor

Gosler-Box

Peter Bigall
Guten Tag die Damen und Herren Hasenverkäufer. Auch auf Mallorca am Strand wurde ich stets von den wohlgebräunten Assesoiresverkäufern gefragt, ob ich noch Hasen haben müsse. dankend habe ich jeweils das Angebot abgelehnt weil ich ein kluger Mann bin und meinem Portemonnaie wohlwollend, im Internet recherchiert habe. Der dazu betriebene Aufwand wurde belohnt und ich bin auf ein handel...
Mittwoch, 13. Februar 2019

Co-Sponsoren

 

 

Go to top